Aktuelles

"S-Prämiensparen flexibel": Nachzahlung von Zinsen wegen fehlender Zinsanpassungsklausel

am .

Etliche Sparkassen haben die Verträge "S-Prämiensparen flexibel" gekündigt. In Sachsen sind davon insbesondere Sparer der Stadt- und Kreissparkasse Leipzig, der Sparkasse Zwickau, der Sparkasse Mittelsachsen, der Sparkasse Vogtland und der Erzgebirgssparkasse betroffen. Obendrein wurden von den Instituten aber auch die Zinsen überwiegend nicht korrekt abgerechnet. Da die Sparkassen die Zinssätze nicht korrekt ermittelten, wurden den Sparern hohe Zinsbeträge vorenthalten.

Diesel-Skandal: Anmeldung von Ansprüchen im Musterfeststellungsverfahren gegen die Volkswagen AG ab heute möglich

am .

Sie sind vom VW-Abgasskandal betroffen und besitzen ein Fahrzeug der Marke VW, Skoda, Seat oder Audi mit dem Dieselmotor EA189? Dann haben Sie ab heute die Möglichkeit, sich an der Musterfeststellungsklage gegen die Volkswagen AG zu beteiligen, die vom Bundesverband der Verbraucherzentralen und Verbraucherverbände geführt wird. 

Bundesgerichtshof entscheidet über Klauseln in Darlehensverträgen der Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG

am .

Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG steht bereits seit vielen Jahren auf Grund der häufig verwendeten Zinsanpassungsklauseln sowie der als "Zinssicherungsgebühr" oder "Zinscap-Prämie" bezeichneten Entgelte in der Kritik. Darlehensnehmer der apoBank, die mit dieser für die Darlehensgewährung eine variable Verzinsung vereinbart haben oder hatten, sollten die Regelungen ihres Darlehensvertrages fachkundig überprüfen lassen. Gerade in den Fällen einer Kombination aus unwirksamer Zinssicherungsgebühr oder Zinscap-Prämie und Zinsanpassungsklausel sind je nach Höhe des gewährten Darlehens erhebliche Rückforderungsansprüche in Höhe von mehreren 10.000,00 Euro durchsetzbar.

Chemnitz: Tel. 0371 / 35 59 30 | Aue-Bad Schlema: Tel. 03771 /24 65 2 0 | Mittweida: Tel. 03727 / 94 64 0
Meerane: Tel. 03764 / 79 51 80 | Frankenberg: 037206 / 89 09 66 | Dresden: 0351 / 41 79 87 61