Aktuelles

Bericht von der Gesellschafterversammlung der V+ GmbH & Co. Fonds 3 KG

am .

Am 03.06.2016 fand die Gesellschafterversammlung der V+GmbH  & Co. Fonds 3 KG im Ramada Hotel in München statt. Wir haben für unsere Mandanten teilgenommen.

Anwesend waren u.a. Herr Hans-Jürgen Brunner, neuer Geschäftsführer  der V + Beteiligungs 2 GmbH sowie der Vorstand der Xolaris AG, Herr Stefan Klaile. Frau Anke Schiller, sowie die früheren Verantwortlichen des Fonds waren eingeladen, aber nicht erschienen. Somit konnten sie keine Rechenschaft ablegen.

V+ GmbH & Co. Fonds 1/2/3 KG

am .

LG Zwickau und AG Hohenstein- Ernstthal verurteilen   die Treuhandkommanditistin zum Schadensersatz -

Mit Schreiben vom 09.02.2016 erhielten die Anleger  der V+ GmbH & Co. Fonds 1/2/3 KG von  der neuen Kapitalverwaltungsgesellschaft  Xolaris Service Kapitalverwaltungs AG, die Mitteilung, dass Korrekturbedarf  in Form der Totalwertabschreibung bei den zurückliegenden Jahresabschlüssen besteht. Von einigen Firmen hätte sich die Fondsgesellschaft getrennt, da diese dauerhaft defizitär wirtschafteten. Über die Schweizer AMVAC AG  wurde im Februar 2016 das Konkursverfahren eröffnet. Die Kapitalerhöhung um 9 Millionen Schweizer Franken war damit eine Fehlinvestition. 

DKM Global Opportunities Fonds 01 GmbH - Anspruch auf Rückerstattung der Einlagezahlungen möglich | V+ GmbH & Co. Fonds 1/2/3 KG

am .

Für Anleger, die sich als atypisch stille  Gesellschafter an der DKM Global Opportunities Fonds 01 GmbH beteilit haben, besteht die Möglichkeit, im Falle ein Falschberatung durch die Vermittler der Anlage die vollständige Einzahlung von der Fondsgesellschaft zurückzuverlangen. Das Landgericht Chemnitz hat mit Uteil vom 13.02.2015 (rechtskräftig) entschieden, dass es sich bei der DKM Global Opportunities Fonds 01 GmbH um eine atypisch stille zweigliedrige Gesellschaft handelt (Bestätigung durch OLG Dresden, Beschluss vom 10.08.2015).

Chemnitz: Tel. 0371 / 35 59 30 | Aue-Bad Schlema: Tel. 03771 /24 65 2 0 | Mittweida: Tel. 03727 / 94 64 0
Meerane: Tel. 03764 / 79 51 80 | Frankenberg: 037206 / 89 09 66 | Dresden: 0351 / 41 79 87 61